Oktober 31 2017

Vorsicht vor Gesundheits-Apps

Das Internet bietet eine Fülle an so genannten Gesundheits-Apps für Rücken- und Rheumaleiden. Die Verbraucherzentrale NRW hat 17 Gesundheits-Apps untersucht. Das Ergebnis ist dürftig.

„Smartphone-Nutzer, die sich mit Rücken- oder Gelenkschmerzen herumplagen, stoßen in ihrem jeweiligen App-Store auf ein großes und unüberschaubares Angebot an Gesundheits-Apps zum Downloaden“, schreibt die VZ-NRW in ihrer Pressemitteilung.

Das Problem: Verbraucher können geeignete Apps von untauglichen kaum unterscheiden. „Zu dürftig sind meist die Hinweise zum Zweck, Nutzen und den Grenzen einer Anwendung und zu dünn die medizinischen Belege für Infos, Ratschläge und Empfehlungen“, lautet die Einschätzung der Verbraucherzentrale NRW nach dem Studium von 17 Gesundheits-Apps, die speziell im Play Store für Android-Smartphone-Nutzer zur Linderung von Rücken-, Rheuma- und weiteren Beschwerden des Bewegungsapparats kostenlos angeboten werden.

Die Experten hatten sich vor allem auf drei wesentliche Fragen konzentriert:

  1. Können Verbraucher vor der Anwendung erkennen, ob die App für sie gemacht ist?
  2. Empfiehlt die App zwingend einen Arztbesuch?
  3. Erbringen Apps für Patienten einen nachvollziehbaren Nachweis ihrer medizinischen Qualifikation?

Dürftige Resultate

Im Ergebnis lassen 4 Apps gar keine Zielgruppenansprache erkennen, zwei weitere richten sich allgemein an Personen, die Schmerzen vorbeugen wollen. Elf Apps sprechen Schmerzpatienten an, fünf davon wenden sich konkret an rheumakranke Personen und sechs an Menschen mit Rücken- und Gelenkschmerzen.

Nach Auffassung der VZ NRW müssen App-Anbieter darauf hinweisen, dass bei gesundheitlichen Problemen vorab ein Arzt hinzugezogen werden sollte und die fachlichen Quellen nennen, auf deren Grundlage die App entwickelt wurde. Diese Mindestkriterien erfüllen jedoch gerade mal vier Apps.

Ratschlag

Eine Gesundheits-App ersetzt nicht den Arztbesuch. Verbraucher sollten deshalb stets genau prüfen, welchen Zweck die dargebotene App verfolgt und wer sie herausgibt, bevor die App heruntergeladen wird.

Avez vous trouvé cette information utile ?