Juli 12 2022

Wie kann ich meine Heizöl- oder Propangaszulage beantragen?

Im Rahmen der von der Föderalregierung beschlossenen Maßnahmen, sollen Haushalte, die mit Öl oder Propangas heizen, demnächst einen Scheck über 300 Euro erhalten.

Um den Anstieg der Energierechnungen für Haushalte zu dämpfen, beschloss die Föderalregierung im Kabinett, Haushalten beim Kauf von Heizöl oder behälterlosem Propangas für die Beheizung ihres Hauptwohnsitzes eine Zulage von 300 Euro netto zu gewähren.

Ziel dieser Maßnahme ist es, möglichst vielen Bürgern eine finanzielle Unterstützung zu gewähren, um ihnen zu helfen, die steigenden Kosten für die Beheizung ihrer Wohnungen zu bewältigen. Die Zulage betrifft Lieferungen, die von einem belgischen Unternehmen zwischen dem 15. November 2021 und dem 31. März 2023 durchgeführt werden. Für den Antrag benötigen Sie die Heizöl- oder Propanrechnung und den Zahlungsbeleg.

Der Antrag kann online (https://chequemazout.economie.fgov.be/de/login) oder mittels eines druckbaren Formulars per Einschreiben an das FÖD Wirtschaft eingereicht werden:

FÖD Wirtschaft, K.M.B., Mittelstand & Energie
Generaldirektion für Energie (Zelle Heizölprämie 225 Euro)
Boulevard du Roi Albert II 16
1000 Brüssel

Achtung! Es gibt 2 Arten von Formularen, je nach Art Ihrer Wohnung.

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen Ihres Online-Formulars?

Der FÖD Wirtschaft hat eine Hilfestellung erstellt (PDF)

Quelle: FÖD Wirtschaft

Avez vous trouvé cette information utile ?